Deviant Login Shop  Join deviantART for FREE Take the Tour
×



Details

Submitted on
May 30, 2011
Image Size
1.1 MB
Resolution
1920×1200
Link
Thumb
Embed

Stats

Views
787
Favourites
17 (who?)
Comments
10
Downloads
16
×
Jaune's TWistED Summer by gabrieldevue Jaune's TWistED Summer by gabrieldevue
Part of my TWiSTED-Wallpaper-Series. This was actually supposed to be Spring but the color scheme of the Character is Pink and she needs pink and a yellow background got stuck into my head. Therefore... the spring became Summer. Now I am left with an insanely thunderstorm-obsessed character with spring.

I love the picture "Wheatfield with crows" by Van Gogh and humbly want to invoke the memory of this picture with the strong strokes in the sky.
Jaune is a very happy character in a hostile world. The flowers she picks will sting her hands. But she is no damsel in distress... she fights back. bloodily.

There is a step-by-step in my new sketchblog:
[link]

Thank you very much for your attention. Comments, critique and thoughts are always appreciated!
Add a Comment:
 
:iconharlekinn:
harlekinn Featured By Owner Feb 13, 2012
Ich liebe die Art, wie ihr Gesicht von unten beleuchtet wird. Das Bild gibt einem den Eindruck, als würde man in einer warmen reichen Sommerwiese sitzen, ganz unten, und in das Auge eines Hurricanes starren. So ein kleiner Abgeschotteter Bereich trügerischer Harmonie während man um sich das gedämpfte Reißen des Sturmes hören kann wie ein unterschwelliges Brummen! Dieses Kunstwerk gibt mir Glücksgefühle :D
simply beeindruckend!

hochachtungsvoll
c.h.
Reply
:iconrafacm:
RafaCM Featured By Owner Aug 31, 2011  Hobbyist General Artist
fantastic
Reply
:iconsurika:
surika Featured By Owner Jun 3, 2011
uh, ein gab-bild mit pink und blumen und trotzdem ist es ein echtes gab-bild ... vom inhalt und von den farben her müsste es eigentlich kitschig und fröhlich sein, aber irgendwie find ich es eher ein bisschen unheimlich, als würde da etwas hinter den sturmwolken lauern, das über ein normales gewitter hinaus geht ...
Reply
:iconpohmme-d-adham:
Pohmme-d-adham Featured By Owner May 31, 2011  Student Traditional Artist
Omg es lebt! Wann gabs das letzte mal hier was von Gab...
Also die Verbindung zu Van Gogh sieht man! Gut getroffen, aber auch schön im Vordergrund gebrochen. Gefällt mir sehr. Auch die dunkle linke Seite fügt sich wunderbar in die Bildkomposition. Am meisten gefällt mir dieses Leuchten, was von unten zu kommen scheint und ihr Gesicht beleuchtet. Sehr spannend.
Das Farbschema ist.... gewöhnungsbedürftig, aber durchaus zulässig. Das Pink drängt sich nicht zu sehr auf. Insgesamt trifft es den Sommer doch sehr gut.
Reply
:iconnoizycat:
noizycat Featured By Owner May 31, 2011
Wow, es ist so .. bunt! Netter Stilmix, bischen irritierend, da teilweise ziemlich unruhig ... interessant. Der Blick bleibt auf jeden Fall dran kleben. Muss es noch bischen wirken lassen. :)

Hätte es auf den 1. Blick wohl nicht dem Sommer zugeordnet. Ich verbinde so gelbe Felder immer mit Herbst, und die tränenden Herzen eher mit Frühling. Hat von allem etwas, außer Winter, im Schnitt passt es dann wohl zum Sommer. *lach* Die Disteln sidn sehr schön, bes. die untere. Vor genau so einer stand ich neulich erst ... :D

Wird es dir anderen jahreszeiten auch geben, oder gibt es sie vielleicht schon?
Reply
:icongabrieldevue:
gabrieldevue Featured By Owner May 31, 2011  Professional General Artist
Hey Noizy! Danke für deinen Kommentar, ich freue mich sehr!

Es gibt Winter und Herbst schon.
[link] <- herbst
[link] <- winter

Und eigentlich war das Bild oben auch als Frühling gedacht, aber Rosen blühen hauptsächlich im Sommer und MUSSTEN einfach mit rauf. Damn. Für den Sommer hatte ich nen bösartiges Gewitter geplant, aber das, eh, könnt ja auch im Frühling stattfinden... *hust* mal schauen.

Ich dachte früher, dass Disteln in zwei Arten geteilt werden: die "normalen" und die "Königsdisteln" und dass man an einem Stich von einer Königsdistel sterben konnte! Der Unterschied für mich war, dass die "normalen" nur so auf dem Boden fleuchten, während die Königsdisteln Blüten hatten. Ich hatte sehr große Angst vor denen ; )
Reply
:iconpythiadelphie:
Pythiadelphie Featured By Owner May 30, 2011   General Artist
Ich mag das Bild :) Farbenfroh und trotzdem anders, van Gogh inspiriert aber trotzdem klar dein Stil. Die Welt lebt wo die junge Dame steht und existiert nicht wo sie nicht ist, das ist so das was mir das Bild vermittelt...
:heart:
Reply
:icongabrieldevue:
gabrieldevue Featured By Owner May 31, 2011  Professional General Artist
Dankeschön. Die Interpretation gefällt mir. So abstrakt hatte ich ausnahmsweise mal gar nicht gedacht, aber es ist passt gut, Jaune als, eh, Lebensmmittelpunkt zu sehen, denn irgendwie färbt sie ihre Welt durch ihre sonnige Persönlichkeit ein und macht sie lebendig. Zumindest für kurze zeit.
Reply
:iconroth-fuchs:
Roth-Fuchs Featured By Owner May 30, 2011  Hobbyist Traditional Artist
Eigentlich mag ich Pink gar nicht und zu Beginn fand ich das Farbschema...weird, aber irgendwie sehr anziehend. Schlussendlich hat es mich irgendwie gepackt, richtig spannend!
Mir gefällt die Pflanzendarstellung und wie sie zu den Rändern hin dunkler werden, beinahe, als würden sie verwelken.
Mein Lieblingselement ist jedoch dieses Weizenfeld zusammen mit den blauen "Wirbeln" - fast wie zwei starrende und verwirrte Augen. Diese Kombi und dazu noch die restl. Farben...ja, macht es für mich schlicht und ergreifend spannend, mich neugierig : ).
I dunno, why, but...bei ihren Haar"kringeln" musste ich an die Irkenfühler von Invader Zim denken. Ich finde lediglich deren Perspektive etwas seltsam, aber vll bin ich auch nur zu müde.
Das einzige, was mich ein wenig stört, ist der "Bogen" des Weizens und somit der Rest, der sich diesem "Bogen" anpasst - er ist weder wirklich eliptisch, noch rund, noch regelmäßig...aber sonst - I really like it! Und irgendwie sehe ich es mir dauernd an.
Reply
:icongabrieldevue:
gabrieldevue Featured By Owner May 31, 2011  Professional General Artist
Ha! Stimmt. Die Haare sind ja wirklich sehr Irken. Das Design dieser Haare hat sich über Jahre entwickelt und ich wette, dass meine Liebe für alles Vasquez'sche deutlich beteiligt war. Mittlerweile hoffe ich, dass sie wirklich was eigenes sind, aber die ursprüngliche Inspiration wird immer sichtbar bleiben.

Ich mag pink auch überhaupt nicht. Deshalb bin ich mit den anderen Farben wohl auch immer lauter geworden *hustet*. Und nein, die Perspektive ist seltsam und auch in der Art, dass sie falsch ist, nicht richtig. Da hät ich vielleicht noch etwas länger nachdenken sollen, bevor ich ins Detail gegangen bin.

Vielen Dank für den Kommentar. Ich freue mich, dass die Arbeit tasächlich mal so ankommt, wie sie gemeint ist!
Reply
Add a Comment: